El Mundo

Der Umzug seines Restaurants „El Mundo“ in die Überseestadt war für Herrn Najmehchi ein mutiger, aber erfolgreicher Schritt.

Herr Najmehchi war seit 1996 Alleininhaber des seit 1991 in Bremen Walle ansässigen, sehr beliebten Restaurants El Mundo.

Er erkannte frühzeitig das Potential der Überseestadt und konnte sich einen idealen neuen Standort im Schuppen 1 sichern. Dieses zweigeschossige, ursprünglich als Stückgutumschlagschuppen genutzte, Gebäude wurde durch Investoren vollständig saniert und es konnte ein Nutzungsmix aus modernen Büro- und Wohnlofts sowie Handelsflächen realisiert werden. Unter Beibehaltung des alten Charmes des Gebäudes entstand ein einzigartiges großzügiges Restaurant.

Herr Najmehchi eröffnete Mitte 2011 das neue „El Mundo“ in der Überseestadt im Schuppen 1 in direkter Weserlage.

Insgesamt hat sich der Betrieb in den neuen Räumlichkeiten auf das Fünffache vergrößert. Alleine die offene Küche umfasst 170 Quadrat-meter. Das El Mundo verfügt nun auf einer Gesamtfläche von 2.500 Quadratmetern über ca. 400 Innenplätze sowie 100 Außenplätze. Gäste können in dem acht Meter hohen Restaurant unter riesigen Kronleuchtern mit Blick auf die neue Bremer Marina die kreativen internationalen Gerichte genießen. Außerdem gibt es einen separaten Raum für geschlossene Gesellschaften, den es in den alten Räumlichkeiten nicht gab.

Das Service-Team des El Mundo umfasst ca. 70 Mitarbeiter. Auch nach nunmehr 2 Jahren hat sich an der Beliebtheit des außergewöhnlichen Restaurants nichts geändert. Das täglich geöffnete Restaurant ist unverändert häufig ausgebucht. Die Tische werden an vielen Tagen sogar zweimal besetzt. Bei einer Auswahl von 150 Gerichten kommt im “El Mundo” nur solide Qualität auf den Tisch.

Die Investitionen betrafen u.a. die Küche und Theke, das Mobiliar sowie die Technik und Beleuchtung.
Die Bürgschaftsbank Bremen hat Herrn Najmehchi bei seinem Umzug in die Überseestadt Bremen durch Bürgschaften unterstützt.