Für die Bremer Wirtschaft

Die Bürgschaftsbank Bremen GmbH (BBB) ist ein bewährter Risikopartner an der Seite kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) sowie Angehöriger Freier Berufe in Bremen und Bremerhaven. Als Wirtschaftsförderungseinrichtung des Landes ist die BBB immer dann ein verlässlicher Finanzierungspartner für die Kreditwirtschaft, wenn zur Umsetzung gewerblicher Finanzierungen keine ausreichenden Sicherheiten zur Verfügung stehen. Durch die Übernahme von Ausfallbürgschaften und Beteiligungsgarantien ermöglicht die BBB u.a. Existenzgründungen, Wachstumsfinanzierungen, Unternehmensnachfolgen, Investitionen und Wagniskapitalfinanzierungen. Die Fördermöglichkeiten sind vielfältig. An fehlenden Sicherheiten muss die Umsetzung eines Finanzierungsvorhabens also nicht scheitern !

Welchen Nutzen bietet die Bürgschaftsbank Bremen ?

  • Die Bürgschaftsbank ist ein verlässlicher Risikopartner an der Seite kleiner und mittlerer Unternehmen
  • durch die Übernahme von Ausfallbürgschaften werden Finanzierungsvorhaben i.d.R. überhaupt erst ermöglicht
  • für die Kreditinstitute ergibt sich eine hohe Risikoentlastung von bis zu 80 %
  • Ausfallbürgschaften sind werthaltige Sicherheiten und verbessern die Zinskonditionen
  • durch garantierte Unternehmensbeteiligungen wird eine Verbesserung der Eigenkapitalbasis erreicht

Voraussetzungen

  • Grundsätzliche Finanzierungsbereitschaft eines Kreditinstitutes
  • Firmensitz des antragstellenden Unternehmen im Lande Bremen
  • gefördert werden ausschließlich betriebswirtschaftlich sinnvolle Vorhaben
  • antragstellendes Unternehmen erfüllt die Voraussetzung der KMU-Bestimmungen
  • Einhaltung der "de-minimis-Beihilfe-Regelung"
  • freie Vermögenswerte (betrieblich und privat) sind vorrangig zur Besicherung einzusetzen
  • Einsatz eines angemessenen Eigenkapitalanteils
Für die Finanzierungsinstrumente BBB direkt und Beteiligungsgarantien sind vereinfachte bzw. entsprechend angepasste Voraussetzungen zu erfüllen.